Archiv der Kategorie: Bitcoin

Australische burgers kunnen nu bij meer dan 3.500 postkantoren voor Bitcoin betalen.

Australiërs kunnen door een nieuwe samenwerking geld storten voor een lokale Bitcoin-ruil bij het andere postkantoor van het land. Volgens een recente aankondiging zullen klanten van de lokale cryptocentransactie Bitcoin.com.au in staat zijn om voor Bitcoin te betalen bij meer dan 3.500 Australische postkantoren. De C.E.O. Holger Arians van de beurs zei dat hij gelooft dat de nieuwe betalingsoptie sommige mensen comfortabeler zal maken bij het kopen van crypto.

„Betalen voor Bitcoin in een postkantoor voelt veiliger dan online geld overmaken.“

De C.E.O. van de cryptowisselaar Holger Arians zei dat voor veel mensen het betalen voor Bitcoin in een Australisch postkantoor veiliger voelt dan het online overmaken van geld, vooral voor nieuwe kopers. „We zijn trots op dit partnerschap en willen de Australische Post bedanken voor hun voortdurende openheid voor nieuwe technologieën“, voegde hij eraan toe. De gebruikers van de beurs waren al in staat om voor Bitcoin te betalen bij 1500 verkooppunten in het Blueshyft-betalingsnetwerk. De geldautomaten van Bitcoin hebben onlangs de mijlpaal van 8.000 geïnstalleerde eenheden over de hele wereld overschreden.

Australische en Nieuw-Zeelandse burgers kunnen nu coke kopen met behulp van bitcoin.

Zoals eerder gemeld, zijn ongeveer 1200 coca-cola-automaten op het Australische continent begonnen met het accepteren van bitcoin als wettig betaalmiddel. De deal komt door middel van Centrapay, dat is een digitale betaalautomaat die in Nieuw-Zeeland is gevestigd. De automaten in Nieuw-Zeeland en Australië geven Q.R.-codes weer, en klanten kunnen deze met hun smartphone scannen wanneer ze de crypto cash-betalingen en messenger-app genaamd Sylo gebruiken.

Bitcoin krijgt de laatste jaren de aandacht van het grote publiek omdat de invoering van de cryptokaart wereldwijd doorgaat. De Global P.O.S., die point-of-sale systemen voor retailbedrijven produceert, is van plan om dit jaar alleen al crypto-betalingen uit te rollen naar 25.000 Franse winkels, waaronder Decathlon, Sephora en Foot Locker. Alle 6.000 7-Elf winkels in de Filippijnen bieden crypto aankopen aan.

Coronavirus crisis is a test for altcoins

In the last century, mankind has never faced an enemy as strong as the Coronavirus. Not since the Spanish flu in the second decade of the 20th century has there been a disease with such catastrophic consequences as Covid-19. And not only for people’s health, but also for the world economy. That’s why Jimmy Song comments in today’s Tweet that the Coronavirus crisis is a test for altcoins.

Coronavirus (COVID-19) may have been a blessing for the Blockchain

Altcoins versus Coronavirus
Despite the strength of the U.S. economy, for most of 2019 experts debated the possibility of the U.S. economy entering a recession. However, no one imagined that the economic crisis could come in the form of a global pandemic like the Coronavirus.

Since its arrival in the West in March of this year, the Coronavirus has forced the interruption of commercial and manufacturing activities around the world. Causing what some experts do not hesitate to consider the beginning of a new global depression. A situation that affects all countries and markets, including that of cryptosystems.

Short-term analysis of altcoins: BCH, BSV and LTC

But, although rivers of ink have been spilled to talk about how the Coronavirus affects Bitcoin or the US dollar. Little has been said about a group of assets that are now, more than ever, facing a litmus test due to Covid-19. We are referring to the altcoins, the alternative cryptomonies to Bitcoin Circuit token expired, Bitcoin Era sepa transfer not showing up, zrx Bitcoin Billionaire rumors, Bitcoin Trader eth confirmations, Immediate Edge xlm stellar, your request is being processed… Bitcoin Revolution, trading 212 vs Bitcoin Evolution vs plus500, Bitcoin Code gdax price difference, transferwise borderless account The News Spy, how to make a sepa payment on Bitcoin Profit that, according to Jimmi Song, are facing the test of their lives:

„The economic recession is an interesting test for the altcoins. During good times, speculation and gambling are rampant. During crises, people run towards liquidity, which is BTC/USD. Which means much less liquidity for the alts or a sharp drop in their price. What do you think will happen?“

In this way, Song explains how, although the effects of Coronavirus on Bitcoin are still uncertain. In short, the liquidity of the market for this cryptomone, puts it in a better situation than the altcoins. They still have to face what could be a catastrophe.

RippleNet Cloud-Lösung: Eine Plattform, die Banken und Finanzinstitute für die digitale Wirtschaft verändert

Während die gegenwärtige technologische Revolution die wichtigsten Operationen in den digitalen Bereich drängt, bringt der technologische Fortschritt wie die Ripple-Blockchain-Technologie die Welt auf die Rolle. Um der unermüdlichen Kundennachfrage in Echtzeit gerecht zu werden, sind laut Ripple „Infrastrukturbetrieb und elastische, Cloud-basierte Infrastruktur“ erforderlich.

Daher nahm sich der Vice President Product bei Ripple, Amir Sarhangi, Zeit, um die Vorteile und den Bedarf der RippleNet Cloud-Lösung in einer neuen Version explizit zu erläutern

Amir sagte, die COVID-19-Pandemie habe dazu beigetragen, die Akzeptanz von Clouds bei Banken und Finanzinstituten zu erhöhen, die die Bedürfnisse ihrer Bitcoin Revolution mit einer modernen Lösung erfüllen möchten, die sofortige globale Zahlungen bietet.

Amir sagte, dass Unternehmen, die diese Pandemie überstehen und danach stark bleiben möchten, indem sie der sich schnell ändernden Nachfrage der Kunden gerecht werden, die Cloud-Technologie nutzen müssen.

Die Ripple-Blockchain-Technologie bietet jedoch mit der RippleNet Cloud-Lösung eine Lösung für die weltweit vorhandenen, veralteten und archaischen Zahlungsmittel.

Bitcoin

RippleNet Cloud: Geben Sie Banken und Finanzinstitutionen ein zukünftiges Überlebensprogramm

Mit der RippleNet Cloud-Lösung können sowohl Kunden als auch Finanzinstitute ihre Anstrengungen mit erhöhter Flexibilität maximieren. Während Banken und Finanzinstitute mit RippleNet Cloud den Nutzen ihres Geschäfts maximieren, erhalten Kunden auch nahtlose und standardisierte Transferdienste.

Kunden können jetzt mit der Cloud fünf Wochen schneller als zuvor auf RippleNet live gehen und die Anforderungen wie Hardware, Personal und zusätzliche Kosten boykottieren. Finanzinstitute, die RippleNet Cloud verwenden, haben die Möglichkeit, eine Verbindung zur On-Demand-Liquidität von Ripple herzustellen. Kunden können auch eine Verbindung über eine API herstellen.

Im Vergleich zu anderen lokalen Lösungen ist die Bereitstellung von RippleNet Cloud kostengünstiger und das Team hinter der Blockchain-Lösung bietet Überwachung und Support rund um die Uhr

Laut VC of Product bei Ripple haben einige der Top-Mitglieder von RippleNet ihre lokalen Bereitstellungen in die Cloud verlagert, da die Lösung neben anderen lebensverändernden Vorteilen Geschwindigkeit und Effizienz bietet.

Amir forderte die Finanzinstitute auf, sich der RippleNet Cloud-Lösung anzuschließen, und sagte, dass Institute, die die digitalen Methoden der Cloud-Lösung verwenden, in diesem Zeitraum und darüber hinaus unter anderem als führend und innovativ eingestuft werden könnten.

Der CEO von Coinbase gibt die Kernmetriken in Crypto an und neckt die neue Schnittstelle

Brian Armstrong ist ein Softwareentwickler und Kryptounternehmer, der 2012 Coinbase gründete. Seine Plattform war Vorreiter bei zahlreichen Ideen im Bereich des Kryptowährungsaustauschs.

Mehr als Handel

Herr Armstrong zeigte eine Skizze, wie die zukünftige Oberfläche von Coinbase aussehen könnte. Er betonte hier, dass er „einen Feed auf dem Startbildschirm und eine Reihe von Mini-Apps in einer Seitenleiste“ hinzufügen möchte.

Er gab auch zu, dass Updates nicht handelsbezogene Funktionen betreffen. Die Registerkarten „dApps“ und „Earning“ befinden sich in dem auf der Skizze gezeigten Menü.

Herr Armstrong enthüllte jedoch, dass sein Team viel bessere Ideen zum Interface-Design hat, aber es ist immer nützlich, mit verschiedenen Interface- und Materialoptionen zu spielen.

Bitcoin

Kernwachstumsmetrik

Herr Armstrong gab außerdem bekannt, dass sein Team eine Metrik verfolgt, die für die Einführung von Krypto von entscheidender Bedeutung ist. Ihm zufolge handelt es sich um „nicht handelnde monatliche Transaktionsbenutzer“.

Diese Metrik zeigt das Wachstum der Kryptoökonomie an. Insbesondere spiegelt es die Entwicklung von Kryptowährungen wider, die über „Handel und Spekulation“ hinausgehen.

Der Coinbase-Marktführer verglich die anhaltende Phase des Marktfortschritts im Bereich „Handel und Spekulation“ mit den Anfangsjahren des Internets mit „Domain Squatting“.

Mit dieser neuen Wachstumsphase kommt also die Zeit, „diese Dinge“ nützlich zu machen, schloss Armstrong.

$30 Millionen liquidiert, da Bitcoin-Preis auf $6.600 fällt

Kurs stieg nach Halbierung

In den vergangenen zwei Stunden hat sich Bitcoin rasch umgedreht, nachdem es am Sonntag 7.000 Dollar überschritten hatte. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wurde die Kryptowährung bei 6.675 $ gehandelt, etwa 8 % unter dem Tageshoch von etwa 7.200 $. Der BTC erreichte vor wenigen Minuten einen Tiefststand von 6.580 $.

Daten von Skew.com zufolge führte diese starke Abwärtsbewegung zu Liquidationen von Long-Side-Geschäften an der BitMEX im Wert von 30 Millionen Dollar, während andere Plattformen wahrscheinlich eine ähnliche Bewegung erlebten. Die Verkäufer scheinen im Zuge des Absturzes Leerverkäufe anzuhäufen, wobei das auf BTC lautende offene Interesse an BitMEX inmitten des Rückgangs tatsächlich von rund 71.000 BTC auf 73.000 BTC stieg.

Es ist nicht klar, was diese Bewegung verursacht hat, aber Gold hat begonnen, sich zu erholen, während die Futures für den amerikanischen Aktienmarkt (S&P-500-Futures und Dow-Jones-Futures) nach einer Rekordrallye in der vergangenen Woche ein laues Open erlebt haben.

Viele bleiben auf Bitcoin optimistisch

Laut dem prominenten Krypto-Händler Mac wird die jüngste Preisaktion wahrscheinlich ein Vorläufer für eine Rallye zu neuen Mehrwochenhochs sein. Sein Chart, das veröffentlicht wurde, als die BTC vor wenigen Stunden über $7.000 stieg, sagte eine Rückkehr auf $6.600 voraus, die gerade stattgefunden hat, und dann eine anschließende 15%ige Erholung auf $7.600, die noch nicht stattgefunden hat.

Hinzu kommt, dass laut früheren Berichten von NewsBTC, Su Zhu von Crypto und dem Devisenfonds Three Arrows Capital beobachtete, dass es am 10. April eine massive Ethereum-Kaufmauer auf Bitfinex gab. Die Käufer gaben tatsächlich Gebote im Wert von 250.000 ETH im Wert von $159 bis $162 ab, was Kosten in Höhe von etwa $40 Millionen verursachte.

Darüber hinaus deuten mehrere Beweise – wie der von Alexa gemessene Webverkehr, anekdotische Geschichten von Freunden und Familie und Orderbuchdaten – darauf hin, dass die Nachfrage nach Bitcoin auf der Käuferseite zu steigen beginnt.

Rückgang bereits ersichtlich?

Es gibt jedoch einige, die befürchten, dass sich ein tieferer Rückgang am Horizont abzeichnet. Krypto-Händler Mayne teilte die untenstehende Grafik mit und deutete an, dass Bitcoin sich mitten im Fall aus einer steigenden Keilstruktur befindet, einer lehrbuchmäßigen Baisse, die entstand, als die Krypto-Währung im März die 3.000 $-Marke erreichte.

Der Keil, der sich wie damals im Februar auswirkte, könnte ein weiteres Bein in der Baisse sehen, in die Bitcoin nun verwickelt ist.

Bitcoin News: Die nächste BITCOIN-Rallye wird von diesen 7 Faktoren bestimmt

Mit der Konsolidierung des BTC-Preises scheinen die Bremsen dieses aktuellen Bullenlaufs zu laufen. Aber das kann nur ein vorübergehender Stopp sein. Da die globalen Bedingungen die Notwendigkeit eines alternativen Finanzsystems noch verstärken, wird der nächste Bitcoin-Stierlauf episch sein.

DER NÄCHSTE BITCOIN BULLRUN WIRD DURCH DIESE 7 FAKTOREN ANGETRIEBEN.

Mitbegründer von Interchange, Dan Hedl, veröffentlichte einen interessanten Tweet, in dem er erklärte, dass der nächste Bitcoin-Stierlauf „massiv“ sein wird, was auf mindestens sieben Hauptfaktoren zurückzuführen ist, darunter geopolitische Kräfte, die den perfekten Sturm für Bitcoin erzeugen.

Lassen Sie uns jede Bitcoin News einzelnen aufschlüsseln

10 Billionen Dollar können eine konservative Schätzung sein und Bitcoin News Trader berichtete Anfang dieser Woche in den Bitcoin News, dass die globalen Staatsschulden mit negativen Renditen inzwischen über 13 Billionen Dollar hinausgegangen sind.

1. $10T+ NEGATIV RENTIERENDE SCHULDEN

Mehr als 40% der globalen Anleihen bieten dem Inhaber heute keinen Gewinn, wird in den Bitcoin News bestätigt. Tatsächlich, wenn der Inhaber der Anleihen sie über den Fälligkeitstermin hinaus behält, erhalten sie tatsächlich weniger als sie einbringen.

Das ist etwas, das in der Finanzgeschichte noch nie da gewesen ist und zeigt, dass die Geldpolitik vieler Zentralbanken außer Kontrolle geraten ist. Wenn Anleger keine Rendite mehr vom Anleihenmarkt erwirtschaften können, müssen sie sich woanders umsehen, um Gewinne zu erzielen.

2. HANDELSKRIEGE

Der US-amerikanische und chinesische Handelskrieg hat dazu geführt, dass die globalen Aktienmärkte eingebrochen sind. Während es Gespräche zwischen beiden Ländern gegeben hat, um eine Einigung zu erzielen, prognostiziert Bloomberg Markets, dass der Waffenstillstand vorübergehend sein könnte und im Herbst ein weiterer Handelskrieg beginnen wird.

Wenn die USA mit Handelszöllen zu hoch drängen, könnte das zu einem Tailspin für den chinesischen Yuan führen und Investoren und versierte Geschäftsleute in einen Safe-Hafen-Asset treiben, egal ob es sich um Gold oder Bitcoin handelt.

Wenn man sich an der Leistung des letzteren orientiert, dann wäre dort das Smart Money

3. DIE HALBIERUNG DER BITCOIN-MÜNZEN IM JAHR 2020

Das halbierende Ereignis, das nach dem Abbau von jeweils 210.000 Blöcken eintritt, soll die Inflation des Bitcoin-Preises abschrecken. Anstatt Geld wie die Zentralbanken zu drucken, reduziert Bitcoin aktiv die Belohnungen für Bergleute um die Hälfte.

Nach den beiden letzten Halbierungsveranstaltungen in den Jahren 2012 und 2016 wurde der Bitcoin-Preis parabolisch. Mit der nächsten Halbierung am Horizont im nächsten Jahr und der Vielzahl von Faktoren, die im letzten Jahr nicht vorhanden waren, wird der nächste Bitcoin-Stierlauf episch.

4. BITCOIN WIRD ZU EINEM „RISK-OFF“-GESCHÄFT.

Die Anleger lassen eine Anlageklasse für eine andere, je nach dem Grad des wahrgenommenen Risikos. Oftmals machen sie in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs eine Pause von der Börse und legen ihr Geld in Anleihen.

Aber wie wir aus dem katastrophalen Zustand der globalen Anleihen gesehen haben, werden ihre Alternativen immer knapper. Bitcoin wird von echten Schwergewichten als „Risikohandel“ wahrgenommen, da Aktien und Anleihen durchdrehen.

Bitcoin mit einer riesigen Prämie

5. STEIGENDES INSTITUTIONELLES HANDELSVOLUMEN

Der Anstieg des institutionellen Handels wird ein massiver Faktor für den nächsten Bitcoin Bullenlauf sein. Erst vor wenigen Tagen handelte Bitcoin mit einer riesigen Prämie von 40% auf Graustufen, was darauf hindeutet, dass mehr Geld hereinkommt.

Mit ICE-Märkten, TD Ameritrade, Fidelity und anderen großen Institutionen an Bord, ist dieser jüngste Bullenlauf bisher völlig anders als 2017. Privatanleger sind noch nicht dabei. Die ganze Preisaktion kommt von ernsthaftem Geld, das Bitcoin einen weiteren massiven Schub geben wird.

6. MAINSTREAM-MÄRKTE GRÖßER DENN JE

Das Bewusstsein für Bitcoin ist heute viel größer als vor zwei Jahren, auch wenn die Mehrheit der Bevölkerung es immer noch nicht versteht oder gar benutzt.

Mehr Orte akzeptieren Zahlungen in Bitcoin, mehr Unternehmen bauen auf der Blockchain auf und Unternehmen wie Facebook stehen kurz davor, Kryptowährung in die Massen zu bringen.

Die Mainstream-Märkte befinden sich auf einem Allzeithoch

Das bedeutet, dass, wenn der nächste Bitcoin-Stierlauf ernsthaft stattfindet, er unaufhaltsam sein wird.

7. AUFSTIEG DES SOZIALISMUS

Mit mehr sozialistischen Bewegungen, die ihre Köpfe auf der ganzen Welt aufbäumen, könnte dies den nächsten Bitcoin-Stierlauf anheizen. Die Menschen lehnen autoritäre Regierungen ab und finden einen Weg, ihre starre Geldpolitik zu umgehen.

Dies wurde bereits in Ländern wie dem Iran und der Türkei bewiesen, wo eine Regierung, die ihre Währung nach Belieben abwertet, die Menschen nach Bitcoin drängt.

Es besteht kein Zweifel, der nächste Bitcoin-Stierlauf wird massiv sein. Die Planeten richten sich aus, um die erste Kryptowährung der Welt auf den Mond zu bringen.