Makibox A6: Ein günstiger 3D Drucker für 320 Euro

Makibox A6: Ein günstiger 3D Drucker für 320 Euro

Der 3D Drucker Makibox A6 soll als preiswertes und einfaches Modell auf dem Markt erscheinen. Der 3D Drucker wird in Hongkong hergestellt und wird incl. weltweiten Versands circa 350 US Dollar kosten.

Selbstbausatz oder fertig montiertes Gerät?

Die Herstellerfirma in Hongkong hat das Gerät fertig entwickelt und anhand eines Prototyps getestet. Nun soll in den nächsten Wochen die Massenproduktion anlaufen. Kunden, welche sich mit 350 Dollar an dem Projekt beteiligen wollen, erhalten für diesen Preis eine Selbstbauvariante des Gerätes. Wer 550 Dollar zahlt, erhält ein komplett montiertes Gerät. Damit liegt der Kaufpreis weit unter den bisher erhältlichen Druckern von Cube oder Makerbot Replicator. Diese Geräte sind über 1000 Dollar teurer als der Makibox A6 3D Drucker.
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch Firmen wie Cannon und HP in diesen Markt einsteigen. Ein Preis unter 300 Euro könnte die breite Masse dafür begeistern.
In den nächsten Jahren wäre nur noch die Frage zu klären, wer die Verantwortung für gedruckte Objekte übernimmt. Ob der Nutzer, der Provider, der 3D Druckerhersteller oder der Designer dafür haften muss, ist eine interessante Frage.

Der Sinn eines 3D Druckers

Durch die seit Jahren vorangetriebene Digitalisierung gelingt es, Physisches zu entmaterialisieren und in digitale, virtuelle Daten umzusetzen. Die durch den 3D Drucker umgewandelten Daten werden nach dem Ausdrucken anfassbar und benutzbar. Das heißt, ein physischer Ausdruck eines Gegenstandes wird erstellt.
3D Drucker werden auch in der Industrie genutzt, um z.B. den Prototypen eines Werkstückes zu erstellen.

Nachdem jetzt die Test- und Erprobungsphase des 3D Druckers Makibox A6 abgeschlossen ist, wird er in den nächsten Wochen in die Massenproduktion gehen und dann über den Versandhandel weltweit vertrieben werden. Dieses Ereignis und der zu erwartende Einstieg von Cannon und HP in diesen Markt wwerden das Preisgefüge für 3D Drucker revolutionieren. Eine derartige Marktentwicklung würde das bisherige Preisgefüge ins Wanken bringen.