Sicherheit auf dem Smartphone

Sicherheit auf dem Smartphone

Die Smartphones werden immer teurer und sind mit immer mehr Technik versehen. Aus diesem Grund ist die Sicherheit für das Smartphone als auch die Sicherheit für das Smartphone sehr wichtig geworden. Das Smartphone ist nicht nur als Diebesgut gefragt sondern die Sicherheit betrifft auch die Daten, welche sich heute in einem umfangreichen Ausmaß auf dem Smartphone befinden, denn die Smartphones werden heute nicht nur mehr privat sondern darüber hinaus auch häufig beruflich genutzt. Bietet das Smartphone die Remote-Wipe-Funktion, so sollte man diese nach einem Verlust nutzen und zudem auch die SIM-Karte sperren lassen.

Die Smartphones sind genauso gefährdet wie ein Computer oder ein Notebook in den Bereichen der Malware oder der Viren. Deshalb sollte man auch beim Smartphone darauf achten, was man darauf installiert und wo man etwas installiert. Vermeiden sollte man zum Beispiel Apps von Drittanbietern, welche nicht besonders vertrauenswürdig erscheinen.
Muss man sensible Daten auf dem Smartphone speichern, so sollte man dies nur mit speziellen Verschlüsselungsprogrammen tun. Der beste Tipp allerdings ist, dass man das Speichern von sensiblen Daten auf dem Smartphone lieber vermeidet.

Ein besonderes Gefahrenpotential für das Smartphone ist die Verbindung zum Internet. In der Regel hat man das Smartphone immer und überall mit dabei und diese verbinden sich heute häufig selbst mit dem Internet. So sollte man mit dem Smartphone keine öffentlichen WLAN-Netze nutzen oder nur sichere Verbindungen wie zum Beispiel https. Manche Geräte bieten auch die Möglichkeit, dass man dieses als Hotspot einrichten kann. Gerade hierbei ist große Vorsicht geboten, da andere Anwender diese mitbenutzen können. Hier sollte man unbedingt ein WLAN-Sicherheitsprotokoll nutzen und zudem ein Passwort. Dieses Passwort sollte sicher sein und zudem nur ausgewählten Personen zugänglich gemacht werden. Weiterhin kann man auch die drahtlosen Schnittstellen beim Smartphone deaktivieren, wenn man diese nicht benötigt.
Zudem sollte man auch das auf dem Smartphone befindliche Betriebssystem immer auf dem neuesten Stand halten. Auch eine regelmäßige Datensicherung kann den Schaden in Grenzen halten.
_______________________________________________________________
Bildquelle: © Phil Roeder „Smartphone Evolution“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com